Berichte zum Projekt „Genomchirurgie im Diskurs“

Beim Stakeholder-Workshop sind Projektbeteiligte aus Wissenschaft, Medien und Gesellschaft zu einer zusammenfassenden Diskussion der Projektergebnisse zusammengekommen. Die Bedeutung der Ergebnisse für Forschung und Politik wurden gemeinsam besprochen. Die wichtigsten Punkte sind in der Dokumentation zu lesen.

Ein zweiter Bericht dokumentiert die Veranstaltungen im Rahmen des Teilprojekts „Genomchirurgie im Diskurs mit der Öffentlichkeit“. In Unterhausdebatten und Planspielen wurden Chancen und Risiken der Genomchirurgie im medizinischen Bereich diskutiert. Das Feedback von den verschiedenen Beteiligten ist in der Dokumentation aufbereitet.

Die Diskussionsformate wurden als lebendig und lehrreich bewertet und ermöglichen nach Auffassung der Teilnehmenden eine differenzierte Meinungsbildung zur Tragweite der neuen molekulargenetischen Methoden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.